Lüftungsanlage

Trotz anfänglicher Vorbehalte (teuer, Leitungsverlegung im Massivbau muss gut geplant sein) sind wir über unsere Lüftungsanlage jetzt doch sehr froh. Kein nerviges Lüften mehr sowie stets frische Luft im Haus. Ein weiterer positiver Nebeneffekt: kein Ungeziefer im Haus.
Die KWL hat 3 Lüfterstufen, wobei die mittlere Lüfterstufe auf die Vorgaben des PHPP eingestellt wird (Luftwechselrate 0,30 1/h, das entspricht bei unserem Haus 127 m³/h). D.h. es gibt noch eine weitere Stufe mit weniger (ca. 90m³/h) und eine mit mehr Luftdurchsatz (ca. 220 m³/h).
Man kann die Anlage problemlos auf der mittleren Lüfterstufe durchlaufen lassen. Angenehmer ist jedoch ein Bedienteil mit Automatikbetrieb, wo man zeitgesteuert je Wochentag verschiedene Lüfterstufen vorgeben kann. Das TFT Touchpanel der Paul Novus 300 bietet diese Möglichkeit. Wir haben z.B. wochentags in der Zeit, wo wir nicht zu Hause sind, die Anlage auf Stufe 1 laufen und in der restlichen Zeit auf Stufe 2. Am Wochenende läuft die Anlage durchgehend auf Stufe 2.

Die Luftfeuchtigkeit lag in der Sommerzeit bei 50-65%RH, in der kühleren Jahreszeit sank sie leider auf 30-35%RH ab – das ist zu wenig! Gemäß Passivhaus Institut gibt es drei Möglichkeiten bei zu geringer Luftfeuchtigkeit im Winter:

  1. Luftmengen geringer einstellen
  2. zusätzl. Feuchtequellen (z.B. Blumen)
  3. Wohnungen möglichst staubfrei halten

In den Wintermonaten hatten wir leider versäumt, die Lüftungsanlage frühzeitig herunterzuregeln, auf Stufe 1 hätten wir immer noch einen für eine gute Raumluftqualität ausreichenden Luftdurchsatz >75 m³/h gehabt. In eine neue Blume haben wir auch schon investiert und unser Staubsauger dürfte die Anforderungen locker erfüllen (siehe oben) 🙂
Damit werden wir es erst einmal im kommenden Winter probieren.
Eine andere Möglichkeit wäre einen Enthalpie Wärmetauscher in der KWL zu verwenden (der gewinnt nicht nur Wärme, sondern auch Feuchtigkeit aus der abgesaugten Raumluft zurück). Da der Feuchtrückgewinnungsgrad dabei allerdings nicht beeinflussbar ist und man im Sommer den Wärmetauscher wieder wechseln müsste, wäre das eine äusserst unhandliche und auch recht teure Lösung.

Sommerbetrieb (Bypass):
Da im Sommer die Wärmerückgewinnung aus der Abluft nicht erwünscht ist, haben Lüftungsanlagen in der Regel eine Sommerkassette, die man bei Bedarf einsetzen muss.
Bei der Novus 300 ist das erfreulicherweise durch eine automatische Bypass Klappe gereglt. Interessant ist dabei dann der Einstellwert für die Temperaturschwelle, aber der die KWL in den Bypassbetrieb geht.
Bei der Novus ist dies abhängig von der Aussenluft (muss >15°C sein) und der im Menü einstellbaren Temperaturschwelle (Bypassbetrieb beginnt ab Temperaturschwelle + 0,5°C Hysterese).

Update: Trotz Lüftung auf kleinster Stufe und mehr Blumen war die Luft wieder zu trocken, sodass wir schliesslich zu einem Luftbefeuchter gegriffen haben (Venta LW25). Der Enthalpiewärmetauscher war uns zu teuer bzw. zu unhandlich und die teilweise negativen Berichte im Internet über störenden Plastikgeruch bei Einsatz dieser Wärmetauscher waren auch nicht gerade überzeugend.

Bezüglich Geräuschentwicklung sind wir mit der Novus 300 sowie dem verwendeten Leitungssystem sehr zufrieden. Die Anlage ist auf Stufe 2 nicht hörbar (auf 1 sowieso nicht) und auf Stufe 3 kaum hörbar (leises Rauschen bei ruhigem Umfeld). Hier haben sich die Investitionen in einen Fachplaner, eine hochwertige Anlage und eine gute Fachfirma doch sehr bezahlt gemacht.

Bei den LeNa-Informationsveranstaltungen ist es fast schon ein Running-Gag bei den Vorträgen, im Gespräch mit Bekannten kam aber auch schon mal die Frage, ob man in einem Passivhaus die Fenster aufmachen darf. Ja, darf man! 🙂 Das beschränkt sich bei uns in der Regel aber auf das öffnen der Terrassentür zum rausgehen, denn man muss ja nicht mehr über die Fenster lüften.

Hier mal die gemessenen Stromverbräuche der einzelnen Lüfterstufen. Die Werte in Klammern sind die eingemessenen Lüfterleistungen der einzelnen Stufen:

  • Stufe 1 (33%): 17W
  • Stufe 2 (50%): 32W
  • Stufe 3 (80%): 99W
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s